Freudenmann-Henssler Transporte GmbH & Co. KG

Freudenmann-Henssler Transporte GmbH & Co. KG Wir führen seit 1924 Transportdienstleistungen durch. Hierbei bedienen wir eine vielfältige Bandbr

22/12/2023
15/12/2023

Wir sind ein Zusammenschluss von kleinen und mittelständischen Unternehmen des Güterkraftverkehrs

06/12/2023

Die LKW-Maut bringt steigende finanzielle Belastungen auch für Verbraucher.

01/12/2023

Die Preise für die Lkw-Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen erhöhen sich. Speditionen und Transport-Unternehmen kündigen an, die Kosten umlegen zu wollen. Dadurch würden für Verbraucher die Kosten steigen. Und es ist nicht die einzige Herausforderung...

30/11/2023
Das Thema Mauterhöhung auf den Punkt gebracht!
30/11/2023

Das Thema Mauterhöhung auf den Punkt gebracht!

Genauso wird es leider werden! Aber viele wissen nicht Bescheid und es wird totgeschwiegen.
26/11/2023

Genauso wird es leider werden! Aber viele wissen nicht Bescheid und es wird totgeschwiegen.

Er ist Deutschlands Brummi-Boss! Dirk Engelhardt setzt sich als Chef des Bundesverbandes Güterkraftverkehr und Logistik (BGL) für die Interessen von Speditionen und LKW-Fahrern ein. Engelhardt bereitet die Deutschen bei „Schuler! Fragen, was ist“ auf weitere Preissteigerungen vor – und zwar ...

So nun ist es amtlich! Deutsche Transportunternehmen geben auf, aufgrund dem heftigen Kostendruck. Und die ausländischen...
23/11/2023

So nun ist es amtlich! Deutsche Transportunternehmen geben auf, aufgrund dem heftigen Kostendruck. Und die ausländischen Speditionen machen hier in Deutschland den Reibach. Jedoch bezahlen die hier keine Steuern! Das wird sich so auch noch weiter fortsetzen. Es wird hier kein deutscher Mindestlohn eingehalten, kein Lieferkettensorgfaltsgesetz und auch kein Mobilitätspakt oder gar Kabotage-Regelungen. Vielleicht wird sogar noch mit Maut-Störsendern gearbeitet. Und es wird hier dem Treiben einfach tatenlos zugeschaut. Eine wahnsinnige Entwicklung in unserem Land, gegen die eigenen Unternehmen.

Das Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) hat das monatliche Format „Mautverkehr KOMPAKT“ inhaltlich erweitert und veröffentlicht ab sofort zusätzlich Inf...

22/11/2023

Am 25.11.2023 gemeinsam für die Zukunft der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland 🇩🇪

Unsere Eltern und Großeltern haben unser Land mit viel Herzblut und persönlichen Einsatz aufgebaut.
Sie haben nicht nur geredet, sondern angepackt.
Sie haben sich nicht auf die Straße geklebt, sondern sind respektvoll miteinander umgegangen.
Ein Handschlag war mehr wert, als jeder Vertrag.
Der Wohlstand wurde erarbeitet und nicht vom Staat bezahlt.

Und heute?
Politische Fehlentscheidungen und Ignoranz gefährden den Wirtschaftsstandort Deutschland!
Unternehmer müssen aufgeben, Industriebetriebe verlagern ihre Standorte ins Ausland, arbeiten lohnt sich für viele nicht mehr.
Der Restaurantbesuch bald unbezahlbar?
Die Lkw-Maut als verdeckte Steuererhöhung, um die Bahn zu subventionieren und zum Dank fordern die Lokführer der GDL mehr Geld für weniger Arbeit.

Die kleinen und mittelständischen Transportunternehmen halten mit ihren Fahrerinnen und Fahrern bislang unser Land am laufen.
Wenn wir nicht mehr liefern können, sind bald die Supermarktregale leer, die Tankstellen müssen den Betrieb einstellen, die Ware vom
Onlinehändler kommt nicht mehr, den Apotheken gehen die Medikamente aus usw.

Es betrifft uns alle!! Treffpunkt für Kolleginnen und Kollegen aus unserer Region ist der 25.11.2023 um 6:00 Uhr bei uns in Gochsheim. Von dort fahren wir gemeinsam zum Treffpunkt nach Mainz, wo der Demonstrationszug nach Wiesbaden startet.

Alle Räder stehen still, wenn die Logistik das so will!

̈hung

Leider hört man nicht mehr allzu viel über die Mauterhöhungen welche die komplette Transportbranche ins Mark trifft. Und...
22/11/2023

Leider hört man nicht mehr allzu viel über die Mauterhöhungen welche die komplette Transportbranche ins Mark trifft. Und, nicht zu vergessen zwangsläufig die Preise für die Endverbraucher verteuert. Die Not ist hier genauso groß wie in der Gastronomie. Leider ist dieses Thema mit der Maut nicht so präsent! Das ist sehr schade und bedenklich!

Ab Dezember greift die neue LKW-Maut. Befreit sind nur elektrische LKW. Bei schweren Brummis fährt aber lediglich ein Bruchteil mit Strom. Die Speditions-Branche glaubt, dass das auch noch lange so bleibt – es sei denn, die Förderung wird massiv umgeschichtet.

20/11/2023
11/11/2023

"Vor 2027 nicht realisierbar": Laut einem Bericht wird es vorerst nichts mit der Lkw-Maut abseits von Autobahnen und Bundesstraßen. Ist das Vorhaben gescheitert?

09/11/2023

Die Mauterhöhung ist beschlossen, das Gesetz ist durch. Wie alle Berufskollegen in Deutschland sind wir nun damit beschäftigt, zu kalkulieren, was die Mauterhöhung für unseren Fuhrpark, für unsere Kosten und damit für unsere Preise bedeutet. Dazu einige interessante Details:

Für Lkw gibt es fünf CO2-Emissionsklassen. In Klasse 5 kommen nur Wasserstoff- und E-Lkw. Alle Diesel werden von Haus aus in die schlechteste Klasse 1 eingestuft. Auf Antrag bei Toll Collect kann aber eine individuelle Eingruppierung des Fahrzeugs erfolgen. Nagelneue Fahrzeuge schaffen es tatsächlich in bessere Emissionsklassen, doch schon das ein Jahr alte Fahrzeug bleibt in Klasse 1.

Die Größe und die Ausstattung der Kabine haben mehr Einfluss auf die Einstufung als der Verbrauch. Eine große Kabine mit Bett ist für den Gesetzgeber offenbar ein Indiz dafür, dass das Fahrzeug auf weite Strecken eingesetzt wird. Diese Transporte will der Staat aber auf die Schiene verlagern. Also werden diese Fahrzeuge um eine bis zwei Emissionsstufen schlechter eingestuft als Fahrzeuge mit kleiner Kabine und ohne Bett. Die CO2-Emissionen sind selbstverständlich identisch.

Mit der Umstellung der Bewertung vom zulässigen Gesamtgewicht zur technisch zulässigen Gesamtmasse will der Staat anscheinend dem weit verbreiteten Ablasten einen Riegel vorschieben. Die Veränderung der Messgröße ist gar nicht so nebensächlich wie vermutet. Im Nahverkehr eingesetzte 18-Tonner werden auf diese Weise urplötzlich zu 19-Tonnern und landen in derselben Kategorie wie die die 40-Tonner.

Fazit: Mit der Umwelt und mit CO2 oder gar mit Gerechtigkeit hat das gar nichts zu tun. Es geht dem Staat allein ums Geld. 💶💶💶


08/11/2023

Wenn alle Lkw elektrisch fahren sollen, brauchen wir rechnerisch zusätzlich 55.000 Windkraftanlagen, um ausreichend grünen Strom zur Verfügung zu haben.








06/11/2023

Satire, Sarkasmus und ein bisschen Wahrheit❗️

Wusstet ihr das die Größe und der Aufbau der Fahrerkabine die Höhe der Maut mitbestimmt!

Um die Maut wieder runterzuschrauben müssten Unternehmen Fahrzeuge anschaffen, wie auf dem Foto zusehen oder noch schmaler!!!

Mittlerweile kann ich nur noch zynisch agieren, wenn ich über die Maut, das Mobilitätspaket oder andere Dinge im Straßenverkehr spreche!

S**t happens…..

Jörg Schwerdtfeger

02/11/2023

So kommen wir nicht über den Berg!








24/10/2023

Unerfreuliche Post vom Autobauer: Ein Schreiben von Mercedes-Benz an Speditionen löst Wirbel in der Branche aus. Es geht darin um die Mauterhöhung.

20/10/2023

Es wird hier eine Basta-Politik entgegen jeder Vernunft und vor allem gegen die Bürger und die Wirtschaft betrieben ohne Rücksicht auf Verluste. Wer soll das so langsam noch bezahlen?! Unsere Wirtschaft, insbesondere der Mittelstand sind das Rückgrat unseres Landes. Das wird alles zerstört!

20/10/2023

"Mit der heute beschlossenen Verdopplung der Lkw-Maut fährt die Ampelkoalition Deutschland vor die Wand! Diese CO2-Maut kann exakt Null Klimawirkung entfalten, weil die Ampel die Mehreinnahmen eben NICHT in die Förderung klimafreundlicher E-Lkw investiert! Somit wird alles einfach nur teurer – Danke Ampel, gute Nacht Deutschland!"

BGL-Vorstandssprecher Prof. Dr. Dirk Engelhardt

20/10/2023

Mautgesetz OHNE Änderungen vom Verkehrsausschuss beschlossen

Soeben wurde im Bundestagsverkehrsausschuss der Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung mautrechtlicher Vorschriften, also die geplante Erweiterung der Lkw-Maut um eine CO2-Komponente, unverändert (!) beschlossen. Ergänzt wurde er lediglich durch einen unverbindlichen Entschließungsantrag, der die Bundesregierung auffordert, die Fördergelder für das KsNi-Programm aufzustocken. Außerdem enthält er einen Prüfauftrag zur Erweiterung der Lkw-Maut auf Kommunalstraßen.

Die Unionsparteien hatten einen Änderungsantrag eingebracht, der die Bedenken der Transportbranche aufgreift. Dieser Antrag wurde jedoch abgelehnt.

Wie geht es nun weiter? Der Entwurf wird am Freitag früh gleich nach Sitzungseröffnung um 9 Uhr im Plenum im Bundestag final diskutiert und anschließend – unter Inanspruchnahme aller Fristverkürzungsinstrumente – soll er im Bundesrat beschlossen werden. Unklar ist dabei, ob es dazu kommt, da der Bundesrat, obwohl er nicht formal zustimmen muss, die Möglichkeit hat die Fristverkürzung zu stoppen. Ohne Fristverkürzung könnte die neue CO2-Maut nicht wie geplant am 1.12. starten.

19/10/2023

„Bei der kommenden Mautverdopplung für LKW geht es nicht nur um CO2-Vermeidung, sondern ausschließlich darum, zusätzliche Steuereinnahmen für den Staatshaushalt zu generieren.
Die Bundesregierung nutzt uns Speditionen zum Eintreiben von zusätzlichen Steuern und schickt uns auf den !“

Peter Kircher, Geschäftsführer
Herbert Kircher GmbH

So kommen wir nicht über den Berg!







19/10/2023

zum Thema Erhöhung der LKW-Maut im Deutschen

⏰ Morgen, ab 9:00 Uhr

Das von der eingebrachte Gesetz zur LKW wird jeder Bürger im kommenden Jahr im Geldbeutel spüren.

Durch die eingebrachte Maut-Verdopplung zahlt eine vierköpfige Familie im kommenden Jahr durchschnittlich rund 400 Euro mehr an der Ladenkasse. Minister Wissing und die Ampel Regierung werden damit zum größten Inflationsrisiko des kommenden Jahres.

Schaltet gerne morgen früh ein bei Bundestag.de oder Phoenix.de. Ich freue mich über Euer Interesse!

Seit nun fast 100 Jahren in 4 Generationen führten wir Transporte von Gütern durch. Dabei ist unsere oberste Priorität u...
14/10/2023

Seit nun fast 100 Jahren in 4 Generationen führten wir Transporte von Gütern durch. Dabei ist unsere oberste Priorität unseren Kunden Flexibilität und Zuverlässigkeit zu bieten. Vielen Dank an die Firma Umzüge Borg in Bad Wildbad, die wir immer wieder gerne beliefern.

Freudenmann-Henssler Transport GmbH, Altensteig sorgte für pünktliche Lieferung unserer Bestellung

14/10/2023

Dass sich die Lkw-Maut zum 1. Dezember 2023 grob gesagt verdoppelt, ist Fakt. Was das aber im Endeffekt bedeutet, ist noch nicht überall in die Köpfe eingesickert.

Worüber wir uns klar werden müssen: Wer als Spediteur zum 1. Dezember 2023 die Transportpreise nicht in einer Größenordnung von 20 Prozent erhöht, ist verloren. Wer sich als Verlader die Kostensteigerungen nicht rechtzeitig von seinen Kunden holt, bekommt ein massives Problem.

Die Mauterhöhung setzt einen Dominoeffekt in Gang. Die ganze Wirtschaft wird Preisverhandlungen führen. Dabei hätten wir in der angespannten wirtschaftlichen Lage alles etwas Besseres zu tun, als über Frachtraten zu verhandeln. 🤔💶😧


05/10/2023

Wenn schon bald Lebensmittel noch teurer für die Verbraucher werden, dann könnte das an der geplanten Mauterhöhungen für LKWs liegen. Die Bundesregierung plant zum 1.12.2023 eine quasi Verdopplung der LKW-Maut aus Klimaschutzgründen. Das betrifft nicht nur jeden einzelnen Verbraucher, sondern auch viele Familienbetriebe in der Logistik, die nun um ihre Existenz fürchten.

Wir lehnen diese Mauterhöhung zum jetzigen Zeitpunkt ab, wenn die nötige Ladeinfrastruktur für E-LKWs noch nicht geschaffen ist. Die Pläne der Bundesregierung treffen wieder einmal den Mittelstand im Land.

Wir solidarisieren uns mit der Transport- und Logistikbranche, die nun zurecht auf ihre Situation aufmerksam macht.

30/09/2023

Der Herbst zieht in die Natur und die Mautkosten werden sich verdoppeln. Die Gesellschaft muss die verdeckte Steuererhöhung bezahlen. 💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸💸

29/09/2023

Wie ist die Zukunft?
Dank der Mauterhöhung werden bei den einen die Lichter ausgehen, und die anderen hell erleuchtet werden!
Der LKW soll die Bahn subventionieren.
Wo gibt es das in der Geschäftswelt, das die Konkurrenz gefördert wird?
Und es ist ja nicht nur die Mauterhöhung!
Auch die Fahrzeugsteuer verteuert sich!
Ebenso kommt auf den Diesel eine CO2 Steuer.
Die Folge: der Frachtpreis wird sich deutlich verteuern!
Hinzu kommt eine Knappheit von Fahrern. Deren Löhne werden zusätzlich den Frachtpreis beeinflussen.
Es sollte klar sein, das eine Ware, bevor sie beim Endkunde ist, 4-5 mal transportiert wird! Speziell Lebensmittel.
Den Aufpreis wird eine 4-5 köpfige Familie mit mehreren 100,-€ im Monat bezahlen!
Wer kann sich das leisten?
Für uns Unternehmer ist das eine sehr einfache Rechnung. Entweder können wir den Aufpreis zu 100% weitergeben, oder es endet sehr schnell.
Alleine die Vorkosten betragen mehrere 1000,-€ nur durch die Maut.
Das Ganze nennt man eine „kalte Progression“.
Für alle die in der Schule nur Singen und Klatschen hatten: das ist eine versteckte Steuererhöhung. Und trotz einer Lohnerhöhung hast du danach weniger Geld!
Kann man diesen Schritt noch verhindern?
Will man diesen Schritt überhaupt verhindern? Die Bahn wird unsere Aufgabe nicht lösen können. Da diese ja jetzt schon finanzielle Hilfe braucht! Logischerweise wird sie nicht helfen die Preise wieder zu senken!
Auch ist die Bahn nicht in der Lage zu übernehmen! Sie hat weder die Mittel, noch die Kapazitäten.
Mit freundlichen Grüßen ihr Transportunternehmen aus der Nähe.
Winfried Hermann
Volker Wissing

26/09/2023

Ab dem 01. Dezember 2023 ändert sich, mit der Einführung der CO₂-Maut, auch die Grundlage für die Zuordnung zu einer Gewichtsklasse. Dadurch können Fahrzeuge in eine höhere Gewichtsklasse als bisher fallen. Wir informieren Euch über alle Änderungen, damit Ihr nicht zum Mautpreller werdet. www.svg.de/co2maut

23/09/2023

Badische und württembergische Unternehmer stehen zusammen gegen die Erhöhung der LKW-Maut

23/09/2023

Damit der Kunde auch weis was dank der Regierung ab Dezember auf ihn zu kommt! 😉

Adresse

Zeppelinstraße 20
Altensteig
72213

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich von uns eine E-Mail senden und seien Sie der erste der Neuigkeiten und Aktionen von Freudenmann-Henssler Transporte GmbH & Co. KG erfährt. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht für andere Zwecke verwendet und Sie können sich jederzeit abmelden.

Service Kontaktieren

Nachricht an Freudenmann-Henssler Transporte GmbH & Co. KG senden:

Videos

Teilen


Andere Transportdienste in Altensteig

Alles Anzeigen